ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Schüler aus LDS für gute Leistungen geehrt

Die besten Schulabgänger der kreiseigenen Förderschulen sowie des OSZ hat Dezernent Carsten Saß (l.) ausgezeichnet.
Die besten Schulabgänger der kreiseigenen Förderschulen sowie des OSZ hat Dezernent Carsten Saß (l.) ausgezeichnet. FOTO: privat
Lübben.. Bildungs- und Sozialdezernent Carsten Saß (CDU) hat die besten Schüler der kreiseigenen Förderschulen und des Oberstufenzentrums Dahme-Spreewald geehrt, teilt die Kreisverwaltung mit. Zu ihnen habe auch Sabrina Obst von der Lubolzer „Schule der Lebensfreude“ gehört. privat

Sie war dort die Chefin der Schülerfirma „Schnatterstübchen“ und sei sich sicher, dass sie Köchin werden will. Ihr Schulkamerad Christian Günther freue sich auf seine Ausbildung im Gartenbau. Dagegen hätten Helga Budde und Jill Pehla von der „Schule am Neuhaus“ noch keine konkreten Vorstellungen. Schulleiterin Viola Sklomeit werde mit ihnen weiterhin in Kontakt bleiben und sie beraten.
Am Oberstufenzentrum gehören laut Kreisverwaltung Tobias Melleck, Nico Reski und Alexander Sprenger zu den Besten ihres Jahrgangs.Tobias wolle Holztechnik studieren, Alexander schmiede Zukunftspläne in der Flugzeugtechnik-
Gute Bildung sei die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung, so Saß. Er hoffe, dass die Schüler im Landkreis bleiben oder nach ihrer Ausbildung zurückkehren. Das hatte auch Landrat Stephan Loge während der ersten Auszeichnungsveranstaltung der Jahrgangsbesten aus dem LDS gewünscht (RUNDSCHAU berichtete). (red/dh)