Am 26. März 2020 findet der 18. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg statt. Zum zweiten Mal lädt auch die Stadtverwaltung Lübben Schülerinnen und Schüler ein, in die Arbeitswelt im Rathaus und seinen nachgeordneten Einrichtungen hineinzuschnuppern.

Der Zukunftstag bietet Jugendlichen ab Jahrgangsstufe 7 die Möglichkeit, einen Tag lang verschiedene Berufe kennenzulernen. Gleichzeitig können alte Rollenklischees von „typischen“ Frauen- oder Männerberufen aufgebrochen werden. Er dient Jugendlichen auch zur Berufs- und Studienorientierung, und Unternehmen, Handwerksbetrieben, Verwaltungen und anderen Einrichtungen, in Zeiten des Fachkräftemangels gezielt um Nachwuchs zu werben.

Das Lübbener Rathaus möchte Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, die Vielfalt der Verwaltungsberufe kennenzulernen. Los geht es um 8.30 Uhr mit einem Gespräch beim Bürgermeister, danach werden die bis zu zwölf Teilnehmer in ihre vorab ausgewählten Bereiche geschickt. Am Ende des Tages, gegen 14 Uhr, kommen sie für eine Feedback-Runde zusammen. In folgende Bereiche können die Jugendlichen hineinschnuppern, den Mitarbeitern über die Schultern schauen und sie mit Fragen löchern (je ein Platz für Jungen und Mädchen): Ordnungsamt/Außendienstmitarbeiter, Sachgebiet Gebäudemanagement, Sachgebiet Kultur, Bibliothek, Museum und Pressestelle.

Um sich zu den Angeboten  anzumelden, kann man einfach auf die Aktionslandkarte unter www.zukunftstagbrandenburg.de klicken. Eine Anmeldung über diese Seite ist unbedingt erforderlich.