Die Gäste sollen der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH Lübben (TKS) zufolge unter anderem Pantomimen, ein mittelalterliches Wandertheater und ein „Ufer des Grauens“ erleben. Die Kähne werden um 19.30 und gegen 22 Uhr im Hafen 1 an der Schlossinsel ablegen. Karten gibt es in der Spreewald info.
Wie die TKS mitteilt, wird wegen der Kahnnacht heute die Schlossinsel von 15 bis 2 Uhr gesperrt. Gleiches gelte von 19 bis 2 Uhr für die Fließe um die Schloss- und die Liebesinsel sowie den Damm vom Hafen „Flottes Rudel“ bis zur Liebesinsel. (red/dh)