| 01:06 Uhr

Schießübungen auf Gemeindetafel

Dahme-Spreewald.. In der Nacht zu gestern brachen Unbekannte in eine Schweinemastanlage in Neu Lübbenau ein. Das teilt die Polizei mit. Dort wurden neben Dieselkraftstoff, den die Diebe aus einem Traktor abzapften, auch ein Hochdruckreiniger (Kärcher) und ein Traktorsitz entwendet.

Der Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.
Ebenfalls bislang unbekannte Täter machten sich in der gleichen Nacht auf dem Gelände der umzäunten Mülldeponie in Luckau-Wittmannsdorf zu schaffen. Dort stahlen sie rund 150 Liter Diesel, den sie aus Fässern entnahmen, die sich in einem Container befanden, informiert die Polizei. Auf das Gelände der Mülldeponie seien die Diebe gelangt, indem sie den Maschendrahtzaun durchtrennten. Der Gesamtschaden wird auf rund 150 Euro beziffert.
Gestern Morgen stellte die Polizei sieben Geschosseinschläge in der Glasscheibe der Gemeindetafel in Großziethen fest. „Unbekannte Täter nutzten den Schaukasten als Zielscheibe für ihre "Schießübungen" mit einer Schreckschusspistole“ , schließt die Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat. (red)