| 17:21 Uhr

Schönefeld
Sattelschlepper prallt nachts auf einen Schilderwagen

Schönefeld. Lkw-Fahrer bleibt bei einem Unfall auf dem Berliner Ring unverletzt. Allerdings entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

Eine Baustelle auf dem Berliner Ring zwischen der Anschlussstelle Königs Wusterhausen und dem Schönefelder Kreuz ist am Mittwochmorgen kurz nach Mitternacht einem Lasterfahrer zum Verhängnis geworden. „Sein Sattelzug ist auf den Schilderwagen der Autobahnmeisterei geprallt“, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt. Dabei ist ein Schaden von mindestens 15 000 Euro entstanden, so der Sprecher weiter.

Verletzt wurde dabei niemand. Die beiden havarierten Fahrzeuge mussten zum Rastplatz Fichtenplan geschleppt werden.