ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Russische Wohlklänge im Lübbener Wappensaal

LÜBBEN.. Mit Klängen aus der russischen Romantik will das „Aurora Duo“ das nächste Lübbener Winterkonzert im Wappensaal des Schlosses gestalten. Mit ihrem Klavierkonzert zu vier Händen nehmen Julia Severus und Alina Luschtschitzkaja am Sonnabend ab 19.

30 Uhr ihre Hörer mit in eine musikalische Märchenwelt, teilt der Veranstalter Kultur, Tourismus und Stadtmarketing Lübben (TKS) mit.
Die beiden Pianistinnen gestalten ihr Konzert mit Werken der beiden wohl bedeutendsten russischen Romantiker unter den Musikern: Michail Glinka und Peter Tschaikowski. Während von Glinka die berühmte Valse-Fantasie in h-Moll auf dem Programm steht, steuert Tschaikowski mit der Nussknacker-Suite, der Dornröschen-Suite sowie dem Walzer aus der Oper "Eugen Onegin" Perlen der Musik-Literatur bei.
Severus und Luschtschitzkaja gehören dem "Aurora Quartett" an. Die Pianistinnen haben Programme mit vier- bis achthändiger Klaviermusik unterschiedlicher Epochen erarbeitet. Im Konzert kurz vor dem Volkstrauertag sollen erbauliche und eher berührende Musik erklingen, so die TKS.
Passend zum Konzert bietet das Schlossrestaurant ein spezielles Menü nach dem Konzert. Das lukullische und musikalische Menü kann wie auch der einfache Konzertbesuch in der Touristinformation auf der Lübbener Schlossinsel gebucht werden. (-ds)