| 02:42 Uhr

Rico Kerstan

FOTO: Schirling
Beruf: Risikomanager Partei: FDP Geburtsjahr: 1990 Wohnort: Lübben Was die Lausitz am dringendsten braucht: Die Lausitz muss auf die Zeit nach der Braunkohle vorbereitet werden. Wir müssen die Infrastruktur bereitstellen, die neue Branchen brauchen – High-Speed-Internet und eine gute Verkehrsanbindung an Berlin mit Auto und Bahn und Dresden.

Das gilt auch für die Region des Wahlkreises 62.

Was die Lausitz überhaupt nicht braucht: Kreisgebietsreformen, die Unruhe in die Region bringen und keinen nachweisbaren Nutzen erzeugen. Das Geld können wir besser in die Ausstattung unserer Schulen und Kindergärten stecken.

Für wen ich mich besonders stark machen will: Ich möchte, dass jeder die weltbeste Bildung erhält. An unseren Schulen sollen die weltbesten Lehrer mit moderner Technik arbeiten. Wir brauchen bundesweit einheitliche Vorgaben und möglichst viel Freiheit für die einzelne Schule. Außerdem werde ich mich für eine Rentenpolitik einsetzen, die nicht nur an die aktuellen Rentner, sondern an die künftigen Generationen denkt. Machen wir die Rente enkelfit!

Was ich unbedingt verändern will: Ich will, dass den Menschen wieder mehr zugetraut wird. Wir brauchen keinen Staat, der alles in unserem Leben regeln möchte. Unsere Bürger sind klug und mündig, sie können alleine für sich entscheiden.

Mit oder ohne Kohle - wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Lausitz aus: Langfristig wird es ohne Kohle gehen müssen. Wir werden sie aber noch eine Zeit lang brauchen, bis andere Energieträger sie vollständig ersetzen können. Ich möchte, dass es einen fairen Wettbewerb zwischen den Technologien gibt, die Kohle eingeschlossen.

Wie ist Ihre Vision von der Lausitz 2030: Eine Vielzahl von innovativen Firmen hat sich etabliert und entwickeln neue Technologie, die sie international vermarkten. Wir haben die Hochschulstandorte in der Region (BTU und FH Wildau) als Chance verstanden und konnten die Absolventen in der Region halten. Unsere Region ist außerdem zu einem Touristenmagnet von internationalem Ansehen geworden. Brandenburg verbindet man nicht mit Reinhard Grebe, sondern mit Innovation und schönem Urlaub.

Ihre wichtigsten Ziele im Bundestag:

1. Weltbeste Bildung für jeden

2. eine Sicherheitspolitik, die auf Polizisten setzt, nicht auf neue Gesetze und Überwachung

3. Digitalisierung als Chance für unsere Region begreifen