ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:18 Uhr

Polizei findet vermissten Mann
Vermisster Rentner ist wieder im Krankenhaus

 Die Polizei konnte Entwarnung geben: Der Vermisste ist wieder in ärztlicher Obhut.
Die Polizei konnte Entwarnung geben: Der Vermisste ist wieder in ärztlicher Obhut. FOTO: Frank Hilbert
Teupitz. Eine gute Nachricht der Polizeidirektion Süd in Cottbus am Morgen: Der seit Dienstagmittag vermisste Patient der Teupitzer Fachklinik ist wieder im Krankenhaus und damit in Sicherheit.

Die Gegen 19 Uhr konnten die Beamten Entwarnung geben, sagte ein Polizeisprecher der RUNDSCHAU am Mittwochmorgen. Die Polizisten hätten den 72-Jährigen gefunden und ihn umgehend zurück ins Krankenhaus gebracht, wo er weiterhin behandelt wird. Er war am Mittag aus der Fachklinik in der Buchholzer Straße in Teupitz verschwunden. Laut Polizeiangaben  war der Mann mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik eingeliefert worden und hatte sie ohne das Einverständnis der Ärzte verlassen. Die Polizei hatte um Mithilfe der Bevölkerung gebeten, um den Patienten rasch aufzufinden, da er weiter medizinisch versorgt werden müsse.

(uf)