ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Reiner Schwalme wird für Karikaturen geehrt

Lübben/Berlin.. „Vom Glück verwöhnt“ sei er, hat Reiner Schwalme gestern gegenüber der RUNDSCHAU gesagt, nachdem er innerhalb von wenigen Stunden zwei hoch angebundene Karikaturen-Preise entgegengenommen hatte. I. Schirling

Bereits vorgestern Abend hatte ihn der Bund deutscher Zeitungsverleger in seiner Rückblende in Berlin ausgezeichnet. Dabei stellen Fotografen und Karikaturisten mit ihren Arbeiten das Jahr dar. Der Groß Wasserburger (Kreis Dahme-Spreewald) war für eine Karikatur geehrt worden.
Gestern Nachmittag nahm Reiner Schwalme eine Auszeichnung der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) entgegen, ebenfalls in Berlin. Sie hatte gemeinsam mit dem Magazin für politische Kultur Cicero einen Karikaturenwettbewerb unter dem Titel „Vision D - Wie Deutschland in 20 Jahren aussieht“ ausgeschrieben. „Ich habe dazu eine so einfache Zeichnung gemacht, dass ich es nicht für möglich gehalten hätte, den Preis damit zu gewinnen“ , sagte Reiner Schwalme erfreut gegenüber der RUNDSCHAU. „Es war ein republikweiter Wettbewerb, und es waren viele gute Kollegen dabei“ , schätzt er ein.
160 Einsendungen von 31 Karikaturisten waren zu bewerten, informiert die INSM. Der Groß Wasserburger zeichnet unter anderem politische Karikaturen für Zeitungen und Zeitschriften.
Der zweite und der dritte Preis gingen an Karikaturisten aus München und Essen.