Die Standards umfassten zum einen die Kinder- und Jugendarbeit sowie Projekte der Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule, zum anderen die Jugendkoordination im ländlichen Raum sowie die Mobile Jugendarbeit (Streetworker). Sinn der Standard-Festlegung sei es, hieß es, Angebote und Leistungen miteinander vergleichen zu können. (km)