ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:21 Uhr

Pro Lübben will Obdachlosenheim auflösen

Lübben. Das Obdachlosenheim in Lübben soll aufgelöst werden. Die Bewohner sollen in normalen Wohnungen untergebracht werden. Das könnte die Stadtkasse um jährlich etwa 40. 000 Euro entlasten.

Der Vorschlag stammt von Pro Lübben. Die Fraktion in der Lübbener Stadtverordnetenversammlung wünscht sich ein Konzept zur sozial-pädagogischen Begleitung der Integration wohnungsloser Menschen in der Stadt Lübben. Ihr Ansatz: Integration in einem belebten Wohnumfeld statt Ausgrenzung abseits jeglicher weiterer Bebauung.