ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

"Pro Lübben" stellt 16 Kandidaten auf

Lübben. Zur Wahl zur Stadtverordnetenversammlung wird die parteiunabhängige Wählergruppe Pro Lübben mit 16 Kandidaten antreten, hat die Versammlung der Anhänger der Wählergruppe beschlossen. "Wir haben darauf geachtet, dass alle sozialen Schichten, alle Altersgruppen, bewährte Kommunalpolitiker, aber auch neue Kandidaten unser Team stärken", so Dieter Wolschke, Vertrauensmann von Pro Lübben. red/bt

"Neben den bekannten Stadtverordneten Frank Selbitz, Wolfram Beck, Sabine Minetzke, Burkhard Herzke legten wir besonderes Augenmerk darauf, für die Jungwähler ab 16 Jahre Kandidaten ihrer Altersgruppe zu nominieren - so den erst 18-jährigen Gymnasiasten am OSZ, Yannick Zwieb, den Steinkirchner Azubi Marcus Wrege und den Treppendorfer Martin Kunze", so Wolschke. Vertreter aus der Wirtschaft stellen sich mit Dr. Jörg Schwebel, Volkmar Schaaf, Sylko Muschick, Christian Hahn und Doreen Stahn ebenso zur Wahl wie aus der Tourismusbranche mit Kletterwaldbesitzer Olaf Stöbe. Aus dem Bereich des Sports kandidieren mit dem Vorsitzenden des Anglervereins Harry Schütze, aus dem Lübbener Turnverein Silvia Stöbe und Harry Bogula aus der Schützengilde weitere bekannte Lübbener.