ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:16 Uhr

Leute im Ort können nicht mal kochen oder spülen
Pretschen wartet stundenlang auf Wasser

Pretschen. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch ist im Ortsteil Pretschen in der Gemeinde Märkische Heide das Wasser ausgefallen. Das Problem soll ein instabiles PVC-Rohr ausgelöst haben, das für die Wasserversorgung zwischen Pretschen und Alt-Schadow zuständig ist.

Scheinbar haben die hohen Temperaturen dazu geführt, dass sich undichte Stellen in der Leitung gebildet haben. Dem gesamten Ortsteil Pretschen stand somit zwischen 22 Uhr und 12 Uhr mittags kein Wasser zur Verfügung. Mittlerweile hat der zuständige Märkische Abwasser- und Wasserzweckverband (MAWV) das Problem beheben können. Allerdings war dies schon der zweite Vorfall innerhalb der letzten zehn Tage. Und es sei auch nicht ausgeschlossen, dass es erneut passiert. „Ich habe deshalb schon preiswertes Mineralwasser gehortet und Wasser aus dem Brunnen geschöpft“, sagt Josephus Heemskerk vom Ortsbeirat Pretschen. "Das ist zwar keine elegante Lösung, aber hilft für den Moment." Denn ohne Wasser können die Leute im Ort nicht kochen, sich waschen oder die Toilettenspülung bedienen.