(red/kr) Der Polizei wurde am Mittwoch von Mitarbeitern des Ordnungsamtes ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich auf der Hauptstraße in Lübben ereignet hatte. Gegen 14.30 Uhr war ein Kleinwagen gegen zwei Poller gefahren. Dadurch ist der Stadt ein Schaden von etwa 1500 Euro entstanden. Im Zuge erster Ermittlungen wurde der mutmaßliche Verursacher festgestellt und von der Polizei aufgesucht. Dem 90-Jährigen wurde die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens eröffnet.