ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Polizeibericht

Lübben. Alkoholisiert. Auf das Abblendlicht, das auf einer Seite ihres Autos ausgefallen war, wollte die Polizei am Mittwochabend kurz nach 23 Uhr die Fahrerin eines Pkw Audi in Lübben an der Tankstelle Frankfurter Straße hinweisen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass Spuren am Fahrzeug auf eine Unfallbeteiligung hinwiesen. Beim Ansprechen der Fahrerin schlug den Beamten ein erheblicher Alkoholgeruch entgegen, sodass eine Atemalkoholmessung versucht werden sollte. Dazu war die bereits polizeibekannte 30-Jährige offenbar nicht mehr in der Lage, sodass der Test auf dem Polizeirevier wiederholt werden musste. Mit 2,38 Promille lag der Messwert weit im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Beweissicherung im Ermittlungsverfahren wurde eine Blutprobe veranlasst, teilt die Polizei mit. ho