ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:03 Uhr

Polizeibericht

Bei Unfall verletzt. Rettungswagen und Polizei sind am Donnerstag gegen 16. red/ho

45 Uhr zur Hauptstraße in Münchehofe gerufen worden, da sich dort ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Die Fahrerin eines Pkw hatte die Vorfahrt eines Lkw missachtet. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge zog sich die 54-Jährige Verletzungen zu, die am Unfallort ambulant medizinisch versorgt werden konnten. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Eine erste Schätzung des Sachschadens liegt laut Polizei bei 10 000 Euro.

Wildunfall. Mit gleich drei Wildschweinen ist auf der L 44 bei Neu Zauche am Donnerstagnachmittag ein Geländewagen zusammengestoßen. Durch den Unfall wurden alle drei Tiere getötet, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Vorfahrt nicht beachtet. Rund 2000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen in der Wettiner Straße in Lübben ereignet hat. Weil die Vorfahrt nicht beachtet wurde, kam es zum Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Insassen wurden nicht verletzt, teilt die Polizei mit.