ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:25 Uhr

Polizeibericht

Verletzt bei Auffahrunfall. Vor dem Waldschlösschen an der Berliner Chaussee in Lübben hat sich am Donnerstag gegen 17. red/ho

30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Die Fahrerin eines Renault-Kleinwagens war mit ihrem Auto auf einen Pkw Mercedes aufgefahren. Bei dem Unfall zog sich der 44-jährige Mercedes-Fahrer leichte Verletzungen zu, die ambulant medizinisch versorgt wurden, teilt die Polizei mit. Das gerammte Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, eine erste Bilanz der Sachschäden geht von 2500 Euro aus. Während der Unfallaufnahme wurde ein Atemalkoholtest bei der Verursacherin durchgeführt, der laut Polizei einen Wert von 1,19 Promille ergab, eine Blutprobe wurde veranlasst. Der Führerschein der 54-Jährigen wurde sichergestellt.

Ödland brennt. Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstag gegen 18 Uhr alarmiert worden. Es brannte am Mühlbergweg in Neuendorf. Rund 800 Quadratmeter Ödland standen in Flammen, die gegen 19.30 Uhr vollständig gelöscht waren. Es wird wegen des Verdachtes der Brandstiftung ermittelt.