(red/dpr) Viel Schaden angerichtet haben Diebe beim Klau von Getränken aus zwei Kähnen in Lübben. Wie die Polizei weiter mitteilt, müssen die Kähne zwischen Freitag Vormittag und Samstag früh heimgesucht worden sein. An der Anlegestelle am Ernst-von-Houwald-Damm wurden zunächst die Halteketten mittels Schneidwerkzeug durchtrennt, danach die Planen der Kähne aufgeschlitzt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, heißt es weiter.