Bei einer Fahrzeugkontrolle am späten Freitagabend wurden in dem Auto mit polnischem Kennzeichen zahlreiche Spirituosen und Kosmetika festgestellt, deren Herkunft die Fahrzeuginsassen nicht erklärt konnten. Nach ersten Ermittlungen handelte es sich um die Beute eines räuberischen Diebstahls in Doberlug-Kirchhain (EE), teilt die Polizei mit. Dort war von einem Supermarkt an der Bahnhofstraße gegen 14.15 Uhr eine solche Tat angezeigt worden. Die mehrfach polizeibekannten polnischen Tatverdächtigen wurden festgenommen und Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen Schranke geprallt. Am Bahnübergang der Lubolzer Bahnhofstraße hat sich am Sonntag gegen 17.10 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines VW-Transporters hatte das Lichtsignal der Schrankenanlage übersehen und war mit der Frontscheibe gegen die Schranke geprallt. Der Mann blieb unverletzt, am Fahrzeug wurde ein Schaden von mehreren Hundert Euro angegeben. Eine Beschädigung der Bahnanlage wurde bislang nicht festgestellt, informiert die Polizei.