ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:34 Uhr

Sechs Radfahrer verletzt und einfach weiter gefahren
Unfallverursacher von Lieberose gefunden

Die Polizei hat den Unfallverursacher ermittelt.
Die Polizei hat den Unfallverursacher ermittelt. FOTO: Fotolia
Lieberose. Einen Radfahrer schwer, fünf weitere leicht verletzt – das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch auf der B168. Der Unfallverursacher war mit seinem Auto einfach weitergefahren. Nun hat die Polizei einen 83-Jährigen als mutmaßlichen Unfallfahrer erwischt. Von Bodo Baumert

Einen Radfahrer schwer und  fünf weitere leicht verletzt – das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch auf der B168. Der Unfallverursacher war mit seinem Auto einfach weitergefahren. Nun hat ihn die Polizei doch erwischt.

Wie die Polizei am Freitagmorgen bestätigt, ist der Unfallverursacher vom Mittwochnachmittag gefunden. „Ein Zeuge hat sich bei uns gemeldet und Hinweise zum Fahrzeug gegeben“, berichtet Polizeisprecher Maik Kettlitz. Die Polizei konnte daraufhin den Halter des Wagens ermitteln. „In der Befragung hat der Mann eingeräumt, am Unfall beteiligt gewesen zu sein“, so Kettlitz. Es soll sich bei dem Unfallflüchtigen um einen 83-Jährigen handeln.

Bei dem Unfall auf der B168 zwischen Lieberose und dem Abzweig nach Drachhausen hatte der Autofahrer beim Überholen einer Radsportgruppe einen Radfahrer mit dem Spiegel angestoßen und umgerissen, woraufhin weitere Fahrer zu Fall kamen.

Der zuerst getroffene 38-jährige Radfahrer hatte dabei schwere Verletzungen erlitten. Er musste per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt fünf weitere Fahrer im Alter zwischen 38 und 70 Jahren hatten bei dem Massensturz leichte Verletzungen davongetragen.

Der Autofahrer war weitergefahren. Daraufhin hatte die Polizei am Donnerstag einen Zeugenaufruf gestartet, der rasch zum gewünschten Ergebnis führte.