Das Alter des Mannes korrigierte die Polizei in ihrer Mitteilung auf 60 Jahre. Der psychisch auffällige Mann wurde noch am Dienstag nach Absprachen mit Staatsanwaltschaft sowie Amtsarzt und Amtsgericht in die Landesklinik nach Lübben gebracht.

Er soll, das ergaben die polizeilichen Ermittlungen, nicht nur am Montag in einem Einkaufsmarkt einen anderen Mann erst bedroht und dann bestohlen haben, sondern in den zurückliegenden Tagen mehrfach Passanten und auch Angestellte eines Therapiezentrums in der Otto-Grotewohl-Straße mit dem Messer bedroht haben.

Darüber hinaus hatte der Mann am vergangenen Montag einen Kunden früh um 8 Uhr in einem Lebensmittelmarkt mit einem Messer bedroht. Dabei war es um einen Pfandkasten gegangen.