(red/kr) Am Mittwochmorgen hat gegen 4.45 Uhr ein 42-jähriger Mann die Rettungskräfte in die Tiergartenstraße im Waltersdorfer Ortsteil Neue Mühle gerufen. Der Mann klagte über heftige Schmerzen, die eine sofortige medizinische Hilfe erforderten.

Nach dem Eintreffen der Rettungssanitäter reagierte er zunehmend aggressiv. Es ging soweit, dass die gerufenen Rettungskräfte die Polizei zu Hilfe rufen musste. Die Beamten wurden von dem bereits polizeibekannten aus Rumänien stammenden Mann zunächst als „Faschisten“ beschimpft, bevor er einen Beamten körperlich angriff und verletzte. Neben Anzeigen wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurden Ermittlungen wegen der Körperverletzung eingeleitet.