ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:12 Uhr

Liederwettbewerb
Liederwettbewerb zur Paul-Gerhardt-Woche

Lübben. In Lübben findet vom 14. bis 20. Mai wieder die Paul-Gerhardt-Woche statt. Zweimal im Jahr lädt der nach dem Theologen und Liederdichter benannte Paul-Gerhardt-Verein zu unterschiedlichen Veranstaltungen ein. Fester Bestandteil sind die Mittagsandachten, die täglich um 12 Uhr unter dem Motto „Und einmal nur am Tage ein Weilchen stille sein“ stattfinden. „Mit Orgelspiel und Lesungen lädt der Verein zu 20 Minuten Pause im Alltag ein“, informiert der Vereinsvorsitzende Werner Kuhtz.

In Lübben findet vom 14. bis 20. Mai wieder die Paul-Gerhardt-Woche statt. Zweimal im Jahr lädt der nach dem Theologen und Liederdichter benannte Paul-Gerhardt-Verein zu unterschiedlichen Veranstaltungen ein. Fester Bestandteil sind die Mittagsandachten, die täglich um 12 Uhr unter dem Motto „Und einmal nur am Tage ein Weilchen stille sein“ stattfinden. „Mit Orgelspiel und Lesungen lädt der Verein zu 20 Minuten Pause im Alltag ein“, informiert der Vereinsvorsitzende Werner Kuhtz.

Ein Höhepunkt ist der Paul-Gerhardt-Liederwettbewerb am 15. Mai um 14 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche. Er findet bereits zum zweiten Mal statt“, erläutert er. Schüler der evangelischen Grundschule, des Paul-Gerhardt-Gymnasiums und der Förderschule Lübben präsentieren dabei im Chor oder solistisch Paul-Gerhardt-Lieder. Die besten Beiträge werden von einer Jury unter Leitung von Kantorin Cornelia Ewald und Kantor Johannes Leonardy ausgewählt. Für ihre Teilnahme erhalten die Chöre eine Prämie. Dieses Geld wurde eigens für diesen Zweck beim Chorkonzert zum Spreewaldfest 2017 gesammelt.

Am 16. Mai, 19 Uhr, findet im Paul-Gerhardt-Zentrum die Veranstaltung „Paul Gerhardt im Spiegel seiner Zeit“ statt.