| 02:42 Uhr

Panflötenzauber mit Daniela de Santos

Daniela de Santos berührte die Konzertbesucher in der Lübbener Paul-Gerhardt-Kirche mit einem faszinierenden Panflötenspiel.
Daniela de Santos berührte die Konzertbesucher in der Lübbener Paul-Gerhardt-Kirche mit einem faszinierenden Panflötenspiel. FOTO: jhh1
Lübben. Panflöten gelten als eines der ältesten Instrumente überhaupt. Sie entstanden ab etwa dem 4. Jahrtausend vor Christus in vielen Regionen der Welt. Heute beschäftigen sich viele internationale Künstler mit diesem Instrument. Zu den namhaftesten zählt die 1967 in Augsburg geborene "Königin der Panflöte" Daniela de Santos. jhh1

Sie gilt mit ihrem sanften, gefühlvollen Spiel als Meisterin der Panflöte. Immer wieder begeistert sie bei rund 40 Soloauftritten jährlich ihr Publikum. Ebenso bemerkenswert wie die Künstlerin selbst ist auch das Instrument, das Daniela de Santos spielt. Von ihrer Besitzerin "Celestina" getauft, besteht die Panflöte aus einer Mischung von Carbon und Glasfasern. Die Lackierung enthält Tausende Celestin Kristalle. Die Spezialanfertigung wurde von der Firma Swarowski eigens für die Künstlerin entwickelt und besticht durch einen hervorragenden Klang.

Nach einer ausgedehnten Weihnachtstour durch die Alpenländer, bei der Daniela de Santos erstmals mit Orchester auftrat, machte sie mit ihrem Soloprogramm "Mut zu Leben" erstmals in Lübben Station. Die zahlreichen Besucher der Paul Gerhardt Kirche erlebten einen ganz besonderen Konzertabend. Der Konzertort bot genau das richtige Ambiente für den faszinierenden Auftritt von Daniela de Santos. Neben ihrem virtuosen Flötenspiel überzeugte die Grand-Prix-Gewinnerin mit ihrer Ausstrahlung und dem charmanten Auftreten, gepaart mit vom Großvater geerbtem spanischen Temperament das begeisterte Publikum.

Dezente Lichteffekte verstärkten den musikalischen Genuss. Neben Klassikern wie "Don`t cry for me Argentina", "El Condor Pasa" oder "Halleluja" von Leonard Cohen waren Welthits aus unterschiedlichen musikalischen Genres zu hören.

Neben ihrem Spiel ließ Daniela de Santos durch ihre einfühlsame Moderation zwischen den Liedern das Konzerterlebnis für die Besucher kurzweilig werden. So war es ein rundum gelungener Abend in der Lübbener Paul-Gerhardt-Kirche.