ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:02 Uhr

Ostereierwerkstatt
In Lübben gibt es nicht nur eine Ostereiwerkstatt

Beim Workshop „Sorbische Ostereier verzieren“ im Museum Schloss Lübben zeigt Karin Moser die.Wachsreservetechnik.
Beim Workshop „Sorbische Ostereier verzieren“ im Museum Schloss Lübben zeigt Karin Moser die.Wachsreservetechnik. FOTO: Klaus Wagner
Lübben. Gisela Christl gibt im Wendischen Bauernhof ihre Kenntnisse weiter. Karin Moser begleitet Workshop im Museum.

Dem Osterhasen ist es in Lübben schon vorab gelungen, eine falsche Fährte zu legen. In der Veröffentlichung vom Samstag zur Ostereierwerkstatt im Museum Schloss Lübben sind Termin und Veranstalter bunt durcheinander gewürfelt worden. Nun ist alles neu sortiert und die RUNDSCHAU klärt auf: Einen Ostereier-Workshop im Museum gibt es am kommenden Donnerstag, 15. März, um 17 Uhr. Karin Moser wird die Wachsreservetechnik vorstellen. „Dieser Termin ist inzwischen ausgebucht“, sagt Dörthe Ziemer von der Stadtverwaltung. Mehr als zehn Jahre lang hatte Gisela Christl diesen Workshop veranstaltet – nun hat ihre Schwester Karin Moser diesen Part übernommen.

Die Spreewald-Christl hat den Federkiel und die Farbtöpfe nicht beiseite gestellt - ganz im Gegenteil. Ihre Osterwerkstatt befindet sich in diesem Jahr im Wendischen Bauernhof in Steinkirchen, Dorfaue 2. Jeweils am Mittwoch, 14. März und 21. März, von 18 bis 21 Uhr lädt sie dort dazu ein, die traditionelle Methode des Verzierens von sorbischen Ostereiern kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Am Gründonnerstag, 29. März, ist die Osterwerkstatt ab 15 Uhr geöffnet. Anmeldungen nimmt die Spreewald-Christl unter Telefon 03546 8487 oder 0160 4900938 sowie per E-Mail: post@spreewald-christl.de entgegen

Darüber hinaus gibt Gisela Christl Kurse „Sorbische Ostereier selbst gemacht“ an der Volkshochschule des Landkreises Dahme-Spreewald. Am Donnerstag, 22. März, von 18 bis 21 Uhr sind Teilnehmer willkommen. Es sind noch einige Plätze frei, wie die VHS mitteilt. Wer lieber nach Königs Wusterhausen fährt, kann dort im Haus der VHS am Freitag, 16. März und 23. März, von 18 bis 21 Uhr an einem Kurs mit Gisela Christl teilnehmen.

Die Anmeldung erfolgt in diesen Fällen über die Volkshochschule, Telefon 03546 201060 oder per E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de.