ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:34 Uhr

Feuerwehr
Oliver Nopper ist neuer Stadtbrandmeister in Lübben

Oliver Nopper ist neuer Stadtbrandmeister.
Oliver Nopper ist neuer Stadtbrandmeister. FOTO: TFA Team L¸bben
Lübben. Ernennung der neuen Stadtwehrführung soll am 25. Oktober erfolgen.

Die Stadt Lübben hat einen neuen Stadtbrandmeister: Oliver Nopper von der Ortswehr Steinkirchen hat sich am Montagabend bei einer Anhörung der Führungskräfte aller Ortsfeuerwehren als Kandidat für dieses Amt vorgestellt und ist ohne Gegenrede bestätigt worden. Nun bedarf es noch der formalen Ernennung durch Bürgermeister Lars Kolan.

Nopper zur Seite stehen Hagen Mooser von der Wehr Lübben-Stadt und Edmond Krüger von der Neuendorfer Wehr als 1. und 2. Stellvertreter sowie Frank Böhme als Sachbearbeiter Brandschutz im Rathaus und ebenfalls Mitglied der Wehr Lübben-Stadt.

Die neue Stadtwehrführung verstehe sich als Quartett, machte sie bei der Anhörung deutlich. Stimmberechtigt sind jedoch nur der Stadtwehrführer und seine beiden Stellvertreter.

Die Führungskräfte aller Ortswehren zeigten sich nach der Bestätigung der Kandidaten sehr zufrieden: Die neue Stadtwehrführung sei, so ihre übereinstimmende Einschätzung, fachlich gut aufgestellt und stamme zudem aus verschiedenen Ortswehren. Oliver Nopper ist Berufsfeuerwehrmann in Cottbus, Hagen Mooser ist als Feuerwehrgerätewart bei der Stadtverwaltung angestellt, und Edmond Krüger arbeitet als Technischer Leiter beim Brand- und Katastrophenschutzzentrum des Landkreises Dahme-Spreewald.

Die neue Stadtwehrführung kündigte an, den Status der Lübbener Feuerwehr als Stützpunktfeuerwehr zu stärken, den Ausbildungsstand der Kameraden weiter zu erhöhen, die Einsatzkleidung aller Ortswehren zu vereinheitlichen und die Kameradschaft weiter zu stärken – beispielsweise durch einen Feuerwehrball.

Kolan sagte dem neuen Team seine volle Unterstützung zu. Er wolle die Kameraden künftig noch stärker in die Haushaltsplanung einbinden und einen ständigen Informationsfluss gewährleisten. Er gratulierte der neuen Führung zu „ihrem Mut, ihrem großen Verantwortungsbewusstsein“, aber auch dazu, dass es den Kandidaten offensichtlich gelungen sei, sich im Familienkreis die notwendige Unterstützung zu sichern. Lars Kolan dankte während der Anhörung der Ortswehrführungen „all denen, die beim Diskutieren, Beraten, Gutzureden, Überzeugen oder Vermitteln geholfen haben“, aber auch der neuen Führungsspitze dafür, dass sie sich überzeugen ließ, „dieses verantwortungsvolle und hochgeschätzte Amt, dessen Vorgänger Bernd Wrege bekanntlich große Fußstapfen hinterlassen hat“, zu übernehmen.

Bernd Wrege war am 27. Juni aus seinem Amt als langjähriger Stadtbrandmeister ausgeschieden, ebenso wie seine Stellvertreter Hagen Mooser und Norman Bressel.

Die Ernennung der neuen Stadtwehrführung soll am 25. Oktober während der Stadtverordnetenversammlung erfolgen.

(red/kr)