Bislang sind die Verbindungen und Hinweise auf touristische Sehenswürdigkeiten im Spreewald- und im Schwielochsee-Teil des Amtes unterschiedlich gestaltet. Der Raum Jamlitz/Lieberose fehlt Amtsdirektor Bernd Boschan zufolge ganz.

Mit dem neuen Wegeleitsystem soll die Chance auf eine Aktualisierung und Präzisierung genutzt werden. Es wird bereits seit 2011 erarbeitet und soll noch in diesem Jahr vollendet werden. Damit will das Amt vor allem in touristische Qualität investieren.