| 16:41 Uhr

Infoveranstaltung am 29. Januar
Neues Gymnasium in Schönefeld

Schönefeld. Aufgrund der rasant anwachsenden Schülerzahlen wird in Schönefeld bereits zum Schuljahr 2018/2019 ein Gymnasium errichtet. Damit wird die Zeit bis zur Fertigstellung des neuen Gymnasiums Schönefeld I, das voraussichtlich zum Schuljahr 2019/2020 fertig gestellt wird, überbrückt. „Als  Übergangslösung für die gymnasiale Oberstufe haben sich der Landkreis Dahme-Spreewald und die Gemeinde Schönefeld auf die  Nutzung der oberen Etage des Gebäudes der Oberschule am Airport, Am Seegraben 58/60, geeinigt“, erklärt Dahme-Spreewalds Kreissprecherin Heidrun Schaaf die Situation.

Aufgrund der rasant anwachsenden Schülerzahlen wird in Schönefeld bereits zum Schuljahr 2018/2019 ein Gymnasium errichtet. Damit wird die Zeit bis zur Fertigstellung des neuen Gymnasiums Schönefeld I, das voraussichtlich zum Schuljahr 2019/2020 fertig gestellt wird, überbrückt. „Als Übergangslösung für die gymnasiale Oberstufe haben sich der Landkreis Dahme-Spreewald und die Gemeinde Schönefeld auf die Nutzung der oberen Etage des Gebäudes der Oberschule am Airport, Am Seegraben 58/60, geeinigt“, erklärt Dahme-Spreewalds Kreissprecherin Heidrun Schaaf die Situation.

„Zum Schuljahr 2018/2019 sollen dort den Siebtklässlern moderne Räume sowie ein separater Schulhof zur Verfügung“, so die Sprecherin weiter. Auf einer Veranstaltung am Montag, 29. Januar, 16 Uhr, wollen Landkreis Dahme Spreewald und Staatliches Schulamt Cottbus im Oberstufenzentrum Schönefeld (OSZ) über das Thema detailliert informieren. Dabei können sich Interessierte Eltern und Schüler über den aktuellen Stand zum Bauvorhaben sowie den Schulablauf ab 2018/2019 informieren, erläutert die Sprecherin.