ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Neue Sonderausstellung im Museum Schloss Lübben
Mit Monokel zurück in die 80er

Lübben. „Bye bye, Lübben City“ sang die Berliner Bluesrockband Monokel in den 1980er-Jahren und lieferte damit tausenden Jugendlichen in der DDR den Soundtrack für das Wochenende. Am nächsten Donnerstag, 22. November, eröffnet die Band um 17 Uhr die neue Sonderausstellung im Museum Schloss Lübben unter dem Titel   „Zwischen Schrebergarten und Arbeitsbrigade – Lübben 1970-89“.

Zur Vernissage begrüßen Museumschefin Corinna Junker und Bürgermeister Lars Kolan die Gäste. Kreis-Archivar Thomas Mietk hält einen Rückblick auf die letzten beiden DDR-Jahrzehnte.

(red/pos)