(is) Vor allem eines bleibt wohl am Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben, wie es seit fast drei Jahrzehnten ist: Auch die neue Direktorin liebt es zu unterrichten. Brit Mühmert hat mit dem zweiten Schulhalbjahr die Zügel von Uli Haase übernommen, dem dies ebenfalls bis zum letzten Tag als Schulleiter ein Vergnügen war. Ein halbes Jahr lang hat er seine Nachfolgerin eingearbeitet.

Brit Mühmert ist 48 Jahre alt, lebt seit 22 Jahren in Brandenburg und ist seit 1996 Lehrerin. Dabei ist sie in der Region durchaus ein bisschen herumgekommen. Zuletzt war sie stellvertretende Schulleiterin am Lübbenauer Paul-Fahlisch-Gymnasium, davor seit 2006 unter anderem Fachbereichsleiterin für LER am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Königs Wusterhausen. Dorthin kam sie nach Stationen an der damaligen Schönefelder Gesamtschule und der Paul-Dessau-Gesamt­schule mit gymnasialer Oberstufe. Studiert hatte sie an der Universität Leipzig für das Lehramt an Gymnasien in Deutsch und Geschichte, Ethik und Philosophie.

Brit Mühmert hat zudem für die Leitungsposition zahlreiche Qualifikationen und Fortbildungsstunden absolviert. Die Einarbeitungszeit „war für mich ein Geschenk“, schätzt die erfahrenen Pädagogin ein. „Ich konnte in dieser Zeit ganz viele Schüler und Eltern kennenlernen, auch die Kollegen, das hat riesigen Spaß gemacht und wird für die Zukunft nützlich sein.“