Daher war die Stelle bundesweit ausgeschrieben werden. 20 Bewerber hatten sich beworben. "Am Ende gab es eine klare Entscheidung des Vereinsvorstandes, Melanie Kossatz zu bestätigen", informiert Lutz Habermann.

Der Vorstand habe sich darauf verständigt, sie bereits zum 1. April einzustellen. "Damit soll eine optimale Einarbeitung in die vielfältigen Aufgaben des Vereins sichergestellt werden."