Erschrocken und verärgert berichtet eine Leserin von Baumschnittarbeiten an der Teichgruppe vier der Hartmannsdorfer Teiche. Diese sind seit einigen Jahren keine Fischteiche mehr, sondern werden landwirtschaftlich genutzt. Über all seien entlang der Wege große Äste abgeschnitten worden, berichtet die Leserin, die dort oft mit ihrem Hund spazieren geht. „Es sieht furchtbar aus“. Vor Ort bestätigt sich: Der lichte Raum entlang der Wege, die teils als Dämme dienten, ist großzügig frei geschnitten worden. Auf Nachfrage erklärt der Eigentümer, ein Landwirtschaftsbetrieb aus Lübben: Der Baumschnitt sei eine übliche Pflegemaßnahmen. Die früheren Teiche werden als Wiesen genutzt und müssen entsprechend frei gehalten werden.