ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

Mit Historiker Weigelt in "die Panzerwüste"

Lieberose. Die Entstehung und die Funktionen des ehemaligen sowjetischen Truppenübungsplatzes Lieberoser Heide sowie die mit dieser Gegend verbundenen Mythen stehen im Mittelpunkt einer Exkursion am Sonnabend, 17. Oktober. red/dh

Überschrieben hat sie die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg als Veranstalter mit "Die Panzerwüste". Die Leitung übernimmt der Historiker Andreas Weigelt.

Führungen gibt es demnach an der Tauerschen Blockstelle und an der Warschauer Höhe, wo sich heute der Sukzessionspark befindet. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Schlosshof 1 in Lieberose. Für die etwa dreieinhalb Stunden dauernde Tour wird ein Beitrag von fünf Euro erhoben. Es wird um Anmeldung unter Telefon 033671 32788 gebeten.