ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:29 Uhr

Kommentar
Der Druck der Öffentlichkeit

Ingvil Schirling und Steven Wiesner
Ingvil Schirling und Steven Wiesner FOTO: LR
Das Infrastrukturministerium des Landes rückt von der ungeliebten Fleischerhaken-Variante für die Lübbener Umgehung ab und kehrt zur ursprünglich von allen Seiten favorisierten „V1“-Variante zurück. Von Ingvil Schirling

Offiziell begründet wird dies mit einem verkleinerten Freiraumverbund der Neuendorfer Wiesen. Doch der Druck der Öffentlichkeit dürfte mindestens ebenso eine Rolle gespielt haben wie der der Kosten. Der Kosten-Nutzen-Faktor der Fleischerhaken-Variante drohte, unter die unterste Grenze zu rutschen. Der Bund der Steuerzahler hat den Finger in dieser Wunde, der Bundesrechnungshof den Fall auf dem Schirm. Bürgerinitiative und Nabu waren – und sind – fest entschlossen, die aus ihrer Sicht nach wie vor bestehenden Verfahrensfehler vor Gericht zu bringen. Das Ministerium hatte schlicht keine andere Wahl.