ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:59 Uhr

Kommentar
Es ist Zeit, die Weichen zu stellen

FOTO: LR
Stadtumbau, das hieß bis vor Kurzem: Abriss, Rückbau, Verkleinerung der Geschosswohnungsbauten. Auch die Spreewaldregion schien sich mit schwindenden Einwohnerzahlen fast schon abgefunden zu haben.

Doch seit wenigen Jahren deutet sich ein regelrechter Paradigmenwechsel an, eine grundsätzliche Änderung in der Gesamtsituation. Zunächst war sie interessanterweise eher in der Lebenswelt der Menschen sichtbar als in der Statistik: Dass wieder mehr Kinderwagen auf den Gehwegen gesichtet wurden. Dass so mancher neue Nachbarn begrüßen durfte und die Grundstückspreise  nach oben gehen.

Jetzt ist dieser Wandel auch in den Statistiken belegbar: Im Alltag platzen Kitas aus allen Nähten, über Schulanbauten muss nachgedacht werden und auf Straßen und in der Bahn wird es immer enger. Damit ist ein entscheidender Wendepunkt erreicht. Nichts wäre jetzt blöder, als Zuzugswillige zu haben, aber keine Bau- oder Kitaplätze. Damit ist klar: Wer ab Mai in die kommunalen Entscheidungsgremien gewählt wird, ist am Drücker. Die Weichen müssen jetzt gestellt werden für eine Region, in der Zuzügler und Alteingesessene gerne wohnen und sich entfalten können. Seite 15Ingvil Schirling