ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Mehr davon

Wer Lübben in den vergangenen Wochen beobachtet hat, konnte zwei Gesichter eine Stadt sehen.

Angespannte Stimmung, Bewusstsein um den Ernst der Lage vor 14 Tagen während der Demonstration gegen Rechtsextremismus, auch schon während der Gründung der Bürgerinitiative für Toleranz auf dem Marktplatz. Gelöste Stimmung, Freude und Gemeinsamkeit hingegen während des Spreewaldmarathons, der Tausende Radler aus ganz Deutschland in die Spreewaldstadt und ihre reizvolle Umgebung lockte. Der Sport hat gezeigt, wozu er fähig ist, nämlich dazu, Gemeinschaftsgefühl und ein friedliches Miteinander zu erschaffen.
Keine Frage, was Lübben da in nächster Zeit braucht: mehr von Letzterem. Schon allein deshalb kommt die Laga-Bewerbung, auch wenn es der vierte Versuch ist, genau richtig. Denn sie symbolisiert den Weg der Stadt zu noch mehr Gastfreundlichkeit und Toleranz. Noch besser wäre es freilich, wenn der Traum von der Laga diesmal wahr würde. Denn dann hat Lübben eine weitere Gelegenheit, sich dem Land und Besuchern aus aller Welt als ein Ort der Begegnung und der Freundschaft zu zeigen - einen ganzen Sommer lang.