| 02:41 Uhr

Matthias Reim rockt die Insel

Vor solch einer beeindruckenden Kulisse wird Matthias Reim wohl auch am Pfingstsonntag auf der Lübbener Schlossinsel stehen. Restkarten gibt es noch an der Abendkasse, wie Veranstalter André Matthes sagt. Weitere Informationen sind unter www.club-bellevue.de zu finden.
Vor solch einer beeindruckenden Kulisse wird Matthias Reim wohl auch am Pfingstsonntag auf der Lübbener Schlossinsel stehen. Restkarten gibt es noch an der Abendkasse, wie Veranstalter André Matthes sagt. Weitere Informationen sind unter www.club-bellevue.de zu finden. FOTO: SamPlay
Lübben. "Summer Islands Open Air" heißt es am Pfingstsonntag auf der Lübbener Schlossinsel. Von seinen Fans voller Spannung erwartet wird Matthias Reim mit Band. Ingrid Hoberg

Er wird sein Album "Phoenix" mitbringen - und sicher auch manchen Hit aus vergangenen Zeiten. "Wir werden genau das richtige Wetter haben. Es wird optimal - nicht zu heiß", sagt Veranstalter André Matthes vom Club Bellevue. Nach dem Erfolg vom ersten "Summer Islands Open Air" im vergangenen Jahr mit rund 5000 Besuchern erwartet er auch diesmal wieder eine tolle Show und Partystimmung. Matze Reim bringt seine neue Bühnenshow mit. "Das sind technische Anforderungen", so Matthes.

Für Stimmung wird nicht nur Matthias Reim sorgen. Brandenburgs Partyband Six spielt live - die Band ist auf Abschiedstour und die Lübbener Schlossinsel ist ein Highlight für Fans. Nach 25 Jahren wird das letzte Konzert am 4. November in der Metropolis-Halle in Potsdam stattfinden.

Für André Matthes ist die Kombination Reim-Six die richtige für die Schlossinsel als Location. "Die Themen der 80er/90er Jahre kommen wieder. Das spricht alle Altersgruppen an", stellt er fest. Und deshalb wird es eine Aftershow-Party mit den Hits dieser Zeit nach Mitternacht im Club Bellevue am Schützenplatz geben.

Mit den Maibeats am vergangenen Wochenende gab es bereits einen Höhepunkt beim Schlossinsel-Sommer. Peggy Nitsche von der TKS sieht solche Veranstaltungen als eine Bereicherung für Lübben, die weit über die Region ausstrahlen. "Und die Veranstalter nehmen das Risiko auf sich", sagte sie bei der diesjährigen Programmpräsentation im Mai, die erstmals gemeinsam mit den Partnern der TKS stattfand.

Zu den weiteren publikumswirksamen Veranstaltungen gehört in diesem Jahr erstmalig die Fête de la Musique, an der sich Musiker der verschiedensten Genres beteiligen können. Zum Sommeranfang soll am 21. Juni die ganze Stadt voller Musik sein. Michael Lehmann organisiert das Fest, das unter freiem Himmel stattfinden wird.

Zum "Summer in the City" gehört auch das 23. Schützenfest der Schützengilde 1425/1990, zu dem es am 10. Juni einen Umzug und ein Platzkonzert geben wird. Zum gleichen Termin findet die Shoppingnacht mit lebenden Schaufenstern statt, veranstaltet von der Interessengemeinschaft "Wir für Lübben". "Auf Wunsch der Besucher wird es diesmal mehr Mitmach-Aktionen für Kinder auf dem Marktplatz geben", so Peggy Nitsche. Ein weiteres Konzertangebot ist am 11. Juni, 19 Uhr, das Konzert mit The Shy Boys aus Dresden in der Paul-Gerhardt-Kirche.

Drei Tage volles Programm heißt es dann vom 15. bis 17. September, wenn das 40. Spreewaldfest in der Stadt stattfindet - mit einem Höhenfeuerwerk und dann dem Kahnkorso als krönenden Abschluss. Der Aufruf, dass sich Lübbener an der Fotogalerie "Meine Spreewaldfestgeschichte" beteiligen, ist erfolgreich gestartet. Die ersten Ausstellungsobjekte sind bei der TKS angemeldet worden.