| 18:33 Uhr

105. Geburtstag
Ständchen für Lübbens älteste Einwohnerin

Lübbens Bürgermeister Lars Kolan (re.) gratuliert Elsbeth Reinholz zum 105. Geburtstag.
Lübbens Bürgermeister Lars Kolan (re.) gratuliert Elsbeth Reinholz zum 105. Geburtstag. FOTO: Andreas Staindl
Lübben. Elsbeth Reinholz feierte an Silvester ihren 105. Geburtstag. Zahlreiche Besucher kamen zum Gratulieren. Von Andreas Staindl

Elsbeth Reinholz ist Lübbens älteste Einwohnerin. Sie hat am Silvestertag ihren 105. Geburtstag gefeiert. Bürgermeister Lars Kolan (SPD) und Klaus Hannemann vom Seniorenbeirat der Stadt gehörten zu den Gratulanten.

Elsbeth Reinholz lebt seit sechs Jahren im evangelischen Seniorenzentrum „Am Spreeufer“ in Lübben. Zuvor hatte die Jubilarin in Straupitz gewohnt. Jetzt teilt sich die 105-Jährige ein Zimmer mit einer anderen Bewohnerin. „Elsbeth Reinholz ist eine sehr offene und liebenswerte Frau“, sagt die Betreuungsassistentin Petra Andrick. „Sie beeindruckt uns, ist jemand, der niemals klagt.“

Die Jubilarin verfolge täglich die Nachrichten im Fernsehen und in der LAUSITZER RUNDSCHAU. „Informationen aus Straupitz und Umgebung interessieren sie am meisten“, erzählt Petra Andrick.

Elsbeth Reinholz ist im heutigen Polen aufgewachsen – als eines von insgesamt acht Kindern. Mit ihren eigenen zwei Kindern wurde sie im Zweiten Weltkrieg aus ihrer Heimat vertrieben und zog zur Familie ihres Manns nach Straupitz. Erst nach 50 Jahren erfuhr sie, dass ihr Ehemann in Tschechien gefallen und in Italien bestattet sei. Die Seniorin hat ihre Kinder allein großgezogen. „Ihre Familie ist ihr wichtig“, sagt Petra Andrick. Auch am Silvestertag kamen Angehörige, um gemeinsam mit der Jubilarin zu feiern. Mitbewohner und Mitarbeiter gratulierten mit Liedern. Elsbeth Reinholz sang auch ohne Liederzettel mit. Die Einrichtungsleiterin Katrin Weinert überbrachte die besten Wünsche, verbunden mit einem Blumenstrauß und lieben Worten.

Auch Klaus Hannemann schenkte dem Geburtstagskind Blumen. Ihm zufolge ist die zweitälteste Bürgerin der Stadt Lübben 100 Jahre alt. „Die Zahl der älteren Einwohner wächst“, sagt er. „Unser Seniorenbeirat hat in diesem Jahr 38 Frauen und Männern gratuliert, die mindestens 80 Jahre alt sind und einen besonderen Geburtstag hatten.“ Für Bürgermeister Lars Kolan war es der letzte offizielle Termin im alten Jahr – „und dann noch ein so angenehmer und schöner“. Elsbeth Reinholz gab ihren Gästen ihr Lebensmotto mit auf den Weg: „Ich streite mich nie, komme mit allen Menschen gut aus.“