| 13:09 Uhr

Spenden für Weißrussland
Lübbener Kinderhilfsverein bereitet Schokoladentransport vor

Brigida Melzer vom Kinderhilfsverein für Tschernobyl besucht eine Schulklasse in Weißrussland.
Brigida Melzer vom Kinderhilfsverein für Tschernobyl besucht eine Schulklasse in Weißrussland. FOTO: Karla Mauer
Lübben. Zur Unterstützung der Spendenaktion findet ein Benefizkonzert in der Mehrzweckhalle „Blaues Wunder“ statt. Von Ingrid Hoberg

Die Gruppe „Märkerländer“ des Stabsmusikkorps der Bundeswehr ist am Freitag, 20. Oktober, um 17.30 Uhr zu Gast in der Mehrzweckhalle „Blaues Wunder“, Wettiner Straße. Es wird um Spenden gebten, der Erlös des Konzerts soll erneut der Betreuung und Behandlung von Waisen und kranken Kindern in Weißrussland zugute kommen, teilt der Lübbener Kinderhilfsverein für Tschernobyl mit.

Vorbereitet wird auch in diesem Jahr wieder ein Transport mit Schokolade. Unterstützt werden Kinder, die in Krankenhäusern, in sozial schwachen Familien und in Waisenkinderheimen leben. „Ihnen soll in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude bereitet werden“, sagt Vereinsvorsitzende Brigida Melzer. Schulen, Kindertageseinrichtungen, Verwaltungen und Bürger aus Lübben und Umgebung, die die Aktion unterstützen wollen, können ihre Spenden an folgenden Tagen im Lübbener Lager, Am kleinen Hain (ehemals KIB) abgeben: Mittwoch, 25. Oktober, von 15 bis 17 Uhr; Samstag, 28. Oktober, von 10 bis 12 Uhr; Mittwoch, 1. November, von 15 bis 17 Uhr und am Samstag, 4. November, von 10 bis 12 Uhr.

Weitere Annahmestellen befinden sich in: Lübben, Stadtverwaltung Poststraße 5 (Empfang und Bürgerbüro); Lübbenau, Spreewiesel-Center, Straße der Jugend 34; Luckau, Rosen-Apotheke, Karl-Marx-Straße 22; Golßen, Linden-Apotheke, Straße der Einheit 6; Drahnsdorf/Krossen, Monika Köster, Hauptstraße 25 a; Straupitz, Arztpraxis Dr. Glombitza, Kirchstraße 1; Lieberose, Peter Kotzan, Cottbuser Straße 39, und Blumenladen Michelchen, Markt 12; Gröditsch, Eveline Schüler, Bückchener Straße 15; Radensdorf, Bärbel Pötschick, Puhlstraße 22; Wildau, Karla Mauer, Asternring 10.

„Zur Finanzierung des Transports sind wir für Geldspenden dankbar“, sagt Brigida Melzer. Unter dem Kennwort „Schokoladentransport 2017“ können Spenden auf das Konto bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, IBAN: DE45160500001000783568 überwiesen werden. „Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie bitte Ihre Adresse an“, erklärt die Vereinsvorsitzende.