| 02:44 Uhr

Lübbener Künstler stellen im Bürgerhaus aus

Im Bürgerhaus, hier ein Foto von der Vernissage, sind die Werke Lübbener Künstler zu sehen.
Im Bürgerhaus, hier ein Foto von der Vernissage, sind die Werke Lübbener Künstler zu sehen. FOTO: Wolfgang Lücke
Königs Wusterhausen/Lübben. Die "Kleine Galerie" im Bürgerhaus "Hanns Eisler" in Königs Wusterhausen, zeigt gegenwärtig eine Ausstellung mit Werken von Künstlern aus dem Südteil des Landkreises Dahme-Spreewald. Zur Vernissage war der Raum in der Eichenallee 12 bis auf den letzten Platz gefüllt, und die Künstler aus dem "Süden" stellten ihre Werke vor. red/bt

Karen Ascher, Beate Bolender, Edda B. Fischer, Sebastian Franzka, Franz Rentsch und Andreas Traube stellen eine breite Palette künstlerischer Äußerungen vor. Zu sehen sind schwarz-weiße Grafiken und farbige Bleistiftzeichnungen, Glasskulpturen und Keramik, Fotografien und Aquarelle.

"Der Kulturbund Dahme-Spreewald aus dem Norden des Landkreises freut sich, die Künstler aus der Region um Lübben, zu präsentieren", sagte Wolfgang Lücke. "Sabine Fiedler und Gerd Bandelow haben die verschiedenen Ateliers aufgesucht und die Künstler für unsere Ausstellung interessiert", ergänzte er. Kuratiert wurde die Ausstellung von Horst W. König.

"Kunstinteressierten aus dem Südteil des Landkreises sind eingeladen, unsere Ausstellung freitags bis sonntags jeweils von 14 bis 19 Uhr zu besuchen", ergänzte Wolfgang Lücke.

Weitere Informationen und Fotos sind auf der Webseite zu finden.

www.kulturbund-dahme-

spreewald.de