Bereits zum zwölften Mal findet dort eine regionale Schüler-Physik-Olympiade statt - die einzige im Land Brandenburg, teilt Bernd Schlütter mit. Der Wettbewerb besteht aus einem jeweils 90-minütigen theoretischen und experimentellen Teil.

Die Sieger wird TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári anlässlich des Hochschulinformationstages auf dem Campus am 28. Mai mit von der Hochschule gestifteten Preisen auszeichnen. Die Besten qualifizieren sich für die Endrunde der 26. Landesolympiade Physik.

Die Teilnehmer kommen in diesem Jahr aus dem Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben und dem Landkreis Teltow-Fläming.