| 02:43 Uhr

Lübbener Brücke Lehnigksberg soll saniert werden

Lübben. Ohne weitere Diskussion ist die Sanierung der Brücke Lehnigksberg an die Firma Richard Schulz Tiefbau GmbH aus Schwarzheide vergeben worden. Das haben die Lübbener Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung entschieden. Ingvil Schirling

Es gab eine Gegenstimme. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 360 415 Euro. Die Brücke ist in desolatem Zustand und muss deshalb dringend saniert werden (die LR berichtete). Weil der Antrag Lübbens auf Fördermittel aus einem Infrastrukturprogramm zur Modernisierung touristischer Radrouten noch nicht entschieden ist, mussten die Stadtverordneten gleichzeitig eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von 152 000 Euro durch Beschluss ermöglichen, was ebenfalls mit einer Gegenstimme erfolgte.