| 02:45 Uhr

Lübbener Autoren bei Quergelesen

LÜBBEN. Lübbener Autoren wollen „querlesen“ – am Freitag, dem 28.

November, ab 19 Uhr im Hotel-Restaurant "Spreeblick" an der Gubener Straße.

Zweimal im Jahr, so haben sie es sich vorgenommen, wollen Autoren in und um Lübben, die sich zum Autorenkreis zusammengefunden haben, aus Manuskripten lesen. Sie wollen mit ihren Hörern ins Gespräch über das Gelesene und über die deutsche Literatur kommen.

Bei Wein, Tee oder Kaffee möchten sich die Lübbener Autorin und Grafikerin Ingrid Groschke, die Autorinnen Christa Schötz aus Groß Leine und Ilona Noack aus Lübbenau sowie der Autor Ralph Ronneberger aus der Spreewald-Kreisstadt mit ihren Gästen über das "Quergelesene" an diesem Abend sprechen. Ob es kurz vor dem ersten Advent dann schon vorweihnachtliche Stimmung beim Gelesenen geben würde, wollte Ingrid Groschke noch nicht versprechen. Die Autoren würden immer bis kurz vor der Lesung "in ihren Manuskripten wühlen".

Aber vielleicht hat der eine oder andere Gast auch eine lustige Geschichte zu erzählen? Die Autoren würden sich auch darüber sehr freuen, so Ingrid Groschke.

Der Eintritt zur Lesung ist frei. Lediglich das Verzehrte muss vom Besucher beglichen werden. -ds