ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:23 Uhr

Vorbereitungen auf das Deutsche Trachtenfest in Lübben
Lübben ruft zum Maibaumstellen das „Jahr der Tracht“ aus

Zum Maifest am kommenden Dienstag wird in Lübben offiziell das „Jahr der Tracht“ ausgerufen. Damit soll im Voraus auf das Trachtenfest im Mai 2019 eingestimmt werden. Tänze der Lutki der Kita „Spreewald sind wie im vergangenen Jahr ebenfalls geplant.
Zum Maifest am kommenden Dienstag wird in Lübben offiziell das „Jahr der Tracht“ ausgerufen. Damit soll im Voraus auf das Trachtenfest im Mai 2019 eingestimmt werden. Tänze der Lutki der Kita „Spreewald sind wie im vergangenen Jahr ebenfalls geplant. FOTO: Stadt Lübben / LR
Lübben. Startschuss fällt am kommenden Dienstag. Viele Veranstaltungen unter dem Motto Tracht.

In gut einem Jahr findet das Deutsche Trachtenfest in Lübben statt. Erwartet werden rund 2500 Trachtenfans und -träger aus ganz Deutschland. Um die Lübbener darauf einzustimmen und den Stellenwert der Tracht in der Spreewaldregion zu unterstreichen, soll kommenden Dienstag das „Jahr der Tracht“ ausgerufen werden.

Anlass ist das traditionelle Maibaumstellen am 1. Mai auf dem Lübbener Marktplatz. Das Themenjahr Tracht steht damit in einer Reihe mit denen des Sports 2015 und des Handwerks 2016.

 Verbunden damit sind zahlreiche Veranstaltungen schon in diesem Jahr. Was bedeutet Trachtenträgern das Anlegen ihrer besonderen Kleidung? Wie sollen künftige Generationen für die Pflege dieses Erbes begeistert werden? Diese Art von Fragen will das Trachtenjahr in all seinen Facetten beantworten.

„Institutionen wie die Kita Spreewald mit ihrer Trachtentanzgruppe Lutki, der Spreewald-Frauenchor und viele weitere Akteure stellen sich dieser Aufgabe bereits seit Jahrzehnten erfolgreich“, schätzt die Stadtverwaltung ein. Sie seien – neben dem hauptamtlichen Organisations-Team – fest in die Vorbereitung des Trachtenfestes eingebunden. Dazu sei eigens ein Trachtenstammtisch einberufen worden, um das ehrenamtliche Engagement zu koordinieren und die zahlreichen Ideen rund um das Fest zusammenzutragen, heißt es in einer Mitteilung. Ehrenamtliche Gästebegleiter für die Trachtengruppen werden ebenso gesucht wie Spreewälder, die Trachtlern für drei Tage ein Quartier anbieten möchten.

 Zum Maibaumstellen am 1. Mai ab 11 Uhr auf dem Marktplatz soll der offizielle Start in das „Jahr der Tracht“ erfolgen. Die Vertreter des Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverbandes, der das Trachtenfest gemeinsam mit der Stadt Lübben ausrichtet, werden sich im Zuge der Veranstaltung vorstellen. Im Rahmen einer „Trachtenplauderei werden sie von ihrem Hobby berichten und warum sie gerade Lübben für die Ausrichtung des Festes ausgewählt haben“, informiert die Stadtverwaltung. Thema soll ebenso sein, wie „Trachten-Neulinge“, etwa Bürgermeister Lars Kolan und die neue Lübbener Liuba, zu ihrer Tracht stehen.

Darüber hinaus erfolgt ganz offiziell die Staffelstabübergabe von der bisherigen Liuba Peggy Nitsche zur neuen Liuba Kathrin Walz. „Um den Bezug der Liuba zur sorbischen/wendischen Sagenwelt besonders hervorzuheben, wird sie seit diesem Jahr in Gewänder der Spreewälder Modedesignerin Sarah Gwiszcz gekleidet, die an niedersorbische Trachten angelehnt sind und aus traditionellen Musterstoffen wie Blaudruck hergestellt werden“, informiert die Stadtverwaltung weiter.

Umrahmt werden diese Programmpunkte von den traditionellen Tänzen der Lutki der Kita Spreewald. Musik gibt es von den Original Berstetaler Blasmusikanten und dem singenden Spreewald-Wirt Günni.

(red/is)