ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:15 Uhr

Festvorbereitung
Lübben erwartet zum Spreewaldfest viele Gäste

Ab heute 14 Uhr öffnet der Vergnügungspark der Schausteller seine Tore. Die offizielle Eröffnung des Spreewaldfest ist dann am Samstag um 10 Uhr.
Ab heute 14 Uhr öffnet der Vergnügungspark der Schausteller seine Tore. Die offizielle Eröffnung des Spreewaldfest ist dann am Samstag um 10 Uhr. FOTO: LR / Steven Wiesner
Lübben. Das Warten hat ein Ende. Das 41. Spreewaldfest geht am Wochenende über die Bühne. Am Samstag um 10 Uhr erfolgt die offzielle Eröffnung des Events, das zuletzt bis zu 30 000 Schaulustige angezogen hat.

Bürgermeister Lars Kolan und Dahme-Spreewalds Landrat Stephan Loge (beide SPD) übergeben den Stadtschlüssel an die wendische Liebes- und Fruchtbarkeitsgöttin Liuba und geben somit den Startschuss für die zweitägige Party im Spreewald.

Auf die Besucher wartet aber schon am Freitag der eine oder andere Programmpunkt. So öffnet der Vergnügungspark der Schausteller mit dem Riesenrad und weiteren Attraktionen ab 14 Uhr. Und auch in der Paul-Gerhardt-Kirche kann man ab 16.30 Uhr mit Türmerin Vera Städter den Kirchturm hinaufsteigen und sich um 19.30 Uhr beim Chorkonzert musikalisch auf das Festwochenende einstimmen.

Als Höhepunkte werden die Premiere von „Let‘s Dance – Lübben tanzt auf der Schlossinsel“ am Samstag (19 Uhr) auf der Wendeschleife, das Feuerwerk (20.30 Uhr) auf der Schlossinsel, der Kahnkorso am Sonntag (14 Uhr) als Vorschau auf das Deutsche Trachtenfest im Mai und das Abschlusskonzert (20 Uhr) in der Breiten Straße genannt.

Zwangsläufig hat das Spreewaldfest auch wieder Beeinträchtigungen in der Stadt zur Folge: Der Freitagsmarkt findet demnach von 8 bis 13 Uhr in der Straße Am Markt (West) statt, und die Spreeufer-Straße ist genauso gesperrt wie die Breite Straße und der Innenstadtbereich rund um den Lübbener Marktplatz.