| 02:41 Uhr

Lübben entwickelt zentrumsnahes Wohnquartier

Lübben. Die Stadt Lübben will ihrer Aufgabe als Kreisstadt und Mittelzentrum gerecht werden und entsprechend Wohnraum für verschiedene Bevölkerungsgruppen zur Verfügung stellen. Es wird davon ausgegangen, dass Lübben im Jahr 2030 etwa 15 000 Einwohner hat. red/ho

Jetzt ist die Ausschreibung auf der Homepage veröffentlicht worden, um einen Ideenfindungsprozess in Gang zu bringen. Die Stadt möchte zentrumsnah Bauland bereitstellen. Dafür soll das Quartier der ehemaligen Kartonagenfabrik südöstlich des Bahnhofs entwickelt werden. Das für Geschosswohnungsbau vorgesehne Gebiet befindet sich unmittelbar am Lübbener Hain, zwischen Friedensstraße und Schützenplatz und ist überwiegend im privaten Eigentum, wie die Stadt mitteilt. Bis 28. Juli werden Angebote von Planungsbüros entgegengenommen.

Weitere Informationen unter:

www.luebben-rathaus.de