| 02:44 Uhr

Lübben bleibt eine Stadt mit Qualität

Die Q-Stadt Sprecherin Verena Micknaß und der Stadtverordnete Jens Richter (CDU) präsentieren das Zertifikat und das Q-Schild der Stadt Lübben. Vertreter zertifizierter Betriebe freuen sich mit.
Die Q-Stadt Sprecherin Verena Micknaß und der Stadtverordnete Jens Richter (CDU) präsentieren das Zertifikat und das Q-Schild der Stadt Lübben. Vertreter zertifizierter Betriebe freuen sich mit. FOTO: Andreas Staindl/asd1
Lübben. Lübben ist zum zweiten Mal als Q-Stadt von der Tourismus Marketing GmbH zertifiziert. 15 Qualitätsbetriebe zählen dazu. Andreas Staindl / asd1

Ausruhen ist nicht. Lübben wurde zwar schon 2013 als Q-Stadt zertifiziert, doch der Titel gilt nur für drei Jahre. Weil sich 2016 erneut 15 Unternehmen als Qualitätsbetriebe zertifizieren ließen, wurde der Titel verteidigt. "Eine großartige Sache, dass Lübben erneut Q-Stadt ist", sagt Mario Kade. "Wir in Potsdam sind noch nicht so weit."

Der Chef des Restaurants "Am Pfingstberg" in der Landeshauptstadt war für die Tourismus Marketing GmbH nach Lübben gekommen, um den Betrieben ihre Zertifikate und der Stadt das Q-Schild zu überreichen. "Wo das große Q zu sehen ist, steht der Gast nicht im Trockenen, sondern wird mit Brandenburger Charme begrüßt", sagt Mario Kade.

"Die zertifizierten Betriebe sorgen dafür, dass es in Lübben voran geht. Sie sind Multiplikatoren, setzen Impulse." Und sie stehen für Qualität und Service, für Gästezufriedenheit. Folgende Unternehmen haben Lübben zum zweiten Mal den Titel "Q-Stadt" gesichert: Villa Reich (seit 2012 zertifiziert), Jegasoft Media (seit 2012), Spreewaldferienhaus (seit 2015) und Scheunenhof Lübben (seit 2015) zuzüglich der elf Betriebe, die diesmal als Qualitätsbetrieb ausgezeichnet wurden: Hotel Stephanshof - zum dritten Mal Service Q Stufe I (Q1). Das Hotel war der erste Q-Betrieb in Lübben. Es hat sich der Zertifizierung immer wieder mit Erfolg gestellt. Das Hotel Strandhaus wurde zum zweiten Mal mit Q1 ausgezeichnet. Dort wird unaufdringlicher Service groß geschrieben. Die Spreewälder Ferienhäuser am Berste-Ufer sind zum ersten Mal dabei. Auch dort kann der Gast Qualität erleben. Spreewald Camping wurde zum dritten Mal zertifiziert. Service spielt dort eine große Rolle. Wie Qualität in der Praxis gelebt wird, spürt man in der Jugendherberge in Lübben, die wie das Restaurant "Koralle" - in dem für den Gast vieles möglich gemacht wird-und dem Fährmannsverein "Flottes Rudel" - der als einziger im Spreewald einen behindertengerechten Kahn besitzt-zum zweiten Mal dabei ist.

Der Kletterwald hat sich zum ersten Mal zertifizieren lassen. Steigende Gästezahlen sprechen für sich. Von anfangs 10 000 sind es inzwischen mehr als 20 000 Besucher pro Jahr. Auch das Motorradhaus Barthel ist zum ersten Mal dabei. Die Zufriedenheit der Kunden ist dem Team sehr wichtig.

Der touristische Bereich der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing (TKS) GmbH wurde schon mehrmals zertifiziert (vier Mal Q, ein Mal Q1, drei Mal Q2). Mit Freundlichkeit und fachlicher Kompetenz begegnen die Mitarbeiter den Gästen.

Das Bürgerbüro und der Empfang im Lübbener Rathaus wurden zum zweiten Mal zertifiziert. Die Mitarbeiterinnen haben die Qualitätsstufe I erhalten. Mit Glamour Nails befindet sich ein weiterer Betrieb im Q-Prozess. Weitere Unternehmen können hinzukommen. Renate Draunick von der TKS und Verena Micknaß von der Villa Reich sind die Qualitätsstadtsprecherinnen in Lübben.

Der Tourismusverein Lübben und Umgebung hatte die Initiative Q-Stadt 2011 angeschoben und mit finanziellen Mitteln unterstützt. Die Gemeinschaft der Q-Betriebe hat schon mehrere Aktivitäten durchgeführt, um das Stadtbild zu verschönern. So wurden etwa Schilder des Verkehrsleitsystems in Eigeninitiative geputzt und eine Q-Bepflanzung auf der Schlossinsel vorgenommen. Weitere Vorhaben sind geplant.