| 02:42 Uhr

Lübben ändert den Plan zur Flächennutzung

Lübben. Die Lübbener Stadtverordnetenversammlung hat die Änderung des Flächennutzungsplanes von 2006 beschlossen. Durch die Entwicklung der vergangenen Jahre sei dies erforderlich geworden, so die Verwaltung. Ingrid Hoberg

Zunächst ist das vereinfachte Verfahren zur Planänderung vorgenommen worden, in dessen Folge rund 6,6 Hektar Fläche für den Wohnungsbau neu ausgewiesen werden. Darunter sind 1,63 Hektar gemischte Fläche, auf der bereits anteilig Wohnbebauung zulässig war. Im Zuge der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (Insek) sei deutlich geworden, dass die Neuausrichtung des Flächennutzungsplans erforderlich ist, heißt es in der Beschlussvorlage. Dies könne aufgrund der personellen Situation in der Stadtverwaltung gegenwärtig nicht geleistet werden. Im dritten Quartal sollen im Bauausschuss der Stadtverordnetenversammlung detailliert Bauflächen vorgestellt werden.