ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Ludwig Leichhardt und der Weinanbau am Schwielochsee

Cottbus. Der Arbeitskreis Ludwig Leichhardt lädt für Dienstag, 29. November, zu einem Vortrag des BTU-Studenten Ralf Ziegner über die Ergebnisse seiner geophysikalischen Messungen zur Gestalt des ehemaligen Weinberges und zum Geheimnis eines Weinkellers in Zaue ein. red/dh

In Vorbereitung des 200. Geburtstags Ludwig Leichhardts 2013 hatte Rod Julien eine Arbeit über die Verdienste Leichhardts zur Entwicklung des Weinbaus in Australien veröffentlicht. Die Kenntnisse des jungen Ludwig dazu werden aus seinen Erlebnissen zum Weinbau um den heimatlichen Schwielochsee gesehen, unter anderem aus seiner Vorbereitung auf das Gymnasium in Cottbus durch Pastor Rödelius in Zaue. Die Leichhardt-Freunde der Niederlausitz vereinbarten mit ihren australischen Partnern, diesen historischen Bezug gemeinsam näher zu recherchieren.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im Ludwig-Leichhardt-Haus (Gästehaus der BTU Cottbus), Sielower Straße. Die Teilnahme ist kostenfrei.