ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:39 Uhr

LR vor Ort
Rundgang über den Lübbener Burglehn

LR vor Ort 4c
LR vor Ort 4c FOTO: LR
Lübben. Das schönste archäologische Denkmal der Stadt Lübben steht am Donnerstag, 17. Mai, ab 16 Uhr, im Mittelpunkt von LR vor Ort. Christina Orphal, Museumsleiterin a. D., wird Interessantes zur Geschichte des Burgwalls berichten.

Es ist die größte und am besten erhaltene Anlage in der Region. Und obwohl es in früheren Zeit archäologische Grabungen gegeben hat, beispielsweise von Franz Weineck (1839 bis 1921), Gymnasialdirektor in Lübben und Mitbegründer der Niederlausitzer Gesellschaft für Anthropologie und Altertumskunde, birgt die Anlage noch viele Geheimnisse. Vermutlich auf Wallresten aus dem 9. und 10. Jahrhundert war der Rundwall erreichtet worden und möglicherweise Sitz der seit 1208 urkundlich belegten Burggrafen von Lübben. Diese errichteten im 14. Jahrhundert das Schloss Lübben und nahmen dort ihren Sitz. Christina Orphal kennt als ehrenamtliche Bodendenkmalpflegerin die Anlage gut und kann viel Wissenswertes berichten. Hörenswert wird auch sein, was historisch interessierte Lübbener vielleicht in dieser Runde zu berichten haben.